TORU

Ein mobi­ler Robo­ter, der mit sei­ner Umge­bung inter­agiert: TORU kann kleine Kar­tons eigen­stän­dig in Fach­bo­den­re­gale ein- und aus­la­gern.

Mehr erfahrenTechnik

Schuh­kar­tons sind seine Spe­zia­li­tät: Der intel­li­gente Kom­mis­sio­nier­ro­bo­ter TORU greift ein­zelne Kar­tons und bringt sie direkt zur Über­ga­be­sta­tion. Und bei Ein­la­ge­run­gen oder Retou­ren? Wie­der zurück.

Vorteile

Öko­no­misch

Kleine Los­grö­ßen und Retou­ren bewäl­tigt TORU mit Leich­tig­keit: Er arbei­tet auto­nom und prä­zise bis zu 18 h pro Tag. Dadurch kann er außer­halb regu­lä­rer Schicht­zei­ten aktiv sein und z.B. durch Vor­ar­beit Peaks glät­ten.

Ein­fach

TORU inte­griert sich pro­blem­los in bestehende Lager und lau­fende Pro­zesse. Ein­mal konfi­gu­riert, arbei­tet er auto­nom an der Seite sei­ner mensch­li­chen Kol­le­gen. Die Anbin­dung an ein Lager­ver­wal­tungs­sys­tem erfolgt unkom­pli­ziert via WLAN.

Intel­li­gent

Durch Sen­so­ren, Kame­ras und das intel­li­gente Betriebs­sys­tem ACROS kann TORU seine Umwelt wahr­neh­men, selb­stän­dig auf Ände­run­gen reagie­ren und sogar aus Erfah­run­gen dazu­ler­nen.

TORU Rückansicht
TORU Seitenansicht

Fähigkeiten

TORU lässt sich in viele Pro­zesse gewinn­brin­gend inte­grie­ren – etwa in der Ein­la­ge­rung, der Kom­mis­sio­nie­rung sowie auch der Umla­ge­rung und Ver­dich­tung des Lagers. Von der Navi­ga­tion bis zur Über­gabe stück­ge­nau kom­mis­sio­nier­ter Objekte führt er auto­nom Pick-Auf­träge aus. Dank sei­ner Fähig­kei­ten und intel­li­gen­ten Soft­ware lässt er sich ein­fach und schnell kon­fi­gu­rie­ren sowie fle­xi­bel an neue Struk­tu­ren anpas­sen.

Wahrnehmung durch 2D- und 3D-Kameras

TORU sieht seine Umwelt mit 2D- und 3D-Kameras. So lokalisiert er zu kommissionierende Objekte und freie Lagerplätze im Regal. Mit intelligenten Algorithmen sucht TORU die Barcodes und kann damit das richtige Objekt identifizieren.

https://www.magazino.eu/wp-content/uploads/2018/10/mag_toru_greifen_01.jpg
https://www.magazino.eu/wp-content/uploads/2018/10/mag_toru_objektgewicht_01.jpg

Stückgenaue Kommissionierung

TORU besitzt einen präzisen Vakuum-Greifarm. Damit kann er insgesamt bis zu 5,8 kg schwere Kartons, mit einer maximalen Größe von 390 x 290 x 145 mm (L x B x H), stückgenau aufnehmen, heben und ablegen. Durch seine Push-Back-Unit kann TORU auch ganze Stapel aus dem Regal ziehen und die nicht benötigten Kartons wieder zurückschieben.

Hohe Transportkapazität

TORU kann bis zu 16 Objekte gleichzeitig in seinem Rucksackregal transportieren. Da sein Regal rotiert, also in beide Richtungen gegen den Greifer verschränkt werden kann, finden auch zwei Objekte nebeneinander ihren Platz.

https://www.magazino.eu/wp-content/uploads/2018/10/mag_toru_kapazitaet_03.jpg
https://www.magazino.eu/wp-content/uploads/2018/10/mag_toru_aktionsbereich_01.jpg

Vom untersten bis zum obersten Regalboden

Mit seiner teleskopierbaren Hubsäule kann TORU mühelos Objekte von ganz unten bis ganz oben greifen bzw. sie dort ablegen. Mit einem Aktionsbereich von 8 cm bis 250 cm über dem Boden übertrifft er dabei sogar die Agilität des Menschen – ganz ohne Rückenschmerzen.

Sichere Navigation

Zertifizierte Laserscanner an Front und Heck ermöglichen TORU eine freie Navigation im Lager und garantieren dabei auch den sicheren Einsatz parallel zum Menschen. Erkennen die Laserscanner oder 3D-Kameras des Roboters auf der Wegstrecke ein Hindernis, reagiert TORU selbständig, indem er seine Geschwindigkeit reduziert, gegebenenfalls stoppt, um das Hindernis herumfährt oder gleich eine alternative Route wählt.

https://www.magazino.eu/wp-content/uploads/2018/10/mag_toru_navigation_01.jpg

Transfersysteme

Fachbodenregal

Fachbodenregal

TORU legt kleine Kar­tons in Fach­bo­den­re­gale ab und kom­mis­sio­niert aus die­sen.

Pickwagen

Pickwagen

Kar­tons kön­nen auch von Pick­wä­gen über­nom­men oder auf diese abge­ge­ben wer­den.

Förderband

Förderband

Kom­mis­sio­nierte Kar­tons kön­nen auf För­der­ste­cken abge­legt wer­den, um z.B. einem Sor­ter zuge­führt zu wer­den.