Deut­scher Logis­tik-Preis 2017: FIEGE und Maga­zino errei­chen zwei­ten Platz

News

26. Oktober 2017

Share

Ber­lin, 26. Okto­ber 2017 | Fiege Logis­tik und das Robo­tik-Start-up Maga­zino sind beim Deut­schen Logis­tik-Preis 2017 mit dem zwei­ten Platz aus­ge­zeich­net wor­den. Am Stand­ort Ibben­bü­ren haben Fiege und Maga­zino gemein­sam den wahr­neh­mungs­ge­steu­er­ten Kom­mis­sio­nier-Robo­ter TORU zur Markt­reife gebracht. Die Robo­ter arbei­ten par­al­lel zum Men­schen und lagern Schuhe ein und aus. Im Rah­men des 34. Deut­schen Logis­tik-Kon­gres­ses der Bun­des­ver­ei­ni­gung für Logis­tik (BVL) in Ber­lin wurde Fiege und Maga­zino am Mitt­woch­abend eine Urkunde über­reicht.

Profil

Maga­zino ent­wi­ckelt und baut wahr­neh­mungs­ge­steu­erte, mobile Robo­ter. Als das größte Advan­ced Robo­tics-Team in Europa revo­lu­tio­nie­ren wir gemein­sam mit unse­ren Kun­den die Welt der Intra­lo­gis­tik.